Musikschule Ebern: Hier spielt die Musik!

Die Musikschule ist eine Bildungseinrichtung für Kinder ab 18 Monaten, Schulkinder, Jugendliche als auch Erwachsene. 
Unser Ziel ist es, das Interesse an der Musik zu wecken, musikalische Fähigkeiten und Fertigkeiten zu unterstützen und musische Kreativität zu fördern.

Wir freuen uns auf Sie und sind für Sie im Raum Hassberge und Umgebung da!

Ihr Christian Baum
Leiter der Musikschule Ebern e.V.


 

Aktuelle Infos

Braugassenfest des Blasorchester Ebern e. V.

Braugassenfest des Blasorchester Ebern e. V.

Das Musikschul-Orchester "Windspiel" - exestiert nun schon seit einem Schuljahr und setzt sich zusammen aus Kindern der Musikschule Ebern e. V. und/oder aus den umliegenden Musikvereinen. Unser Ziel ist es, gemeinschaftlich auszubilden und vorzubereiten, um im weiteren Musikvereins-Leben vernünftig mitwirken zu können.

Jeder beteiligter Musikverein hat somit also die Möglichkeit, das Orchester Windspiel bei seinen Veranstatlungen immer aktiv mit dabei zu haben. Für die Musikvereine ist dies eine gute Möglichkeit den Kontakt zu den Kinder zu pflegen. Und für die Kinder ist es eine gute Möglichkeit, doch einige Auftritte pro Jahr spielen zu können. Somit ist jedem mit Freude und Spaß geholfen.

Auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit,

Christian Baum

Musikschulleiter

WIM-Klasse in der Grundschule Maroldsweisach

WIM-Klasse in der Grundschule Maroldsweisach

Jens Fertinger, Dorfplatz 2, Ditterswind, 96126 Maroldsweisach, 16. Jan. 2017

-------------------------------------------------------------------------------------------------

 

WIM-Projekt startet nun auch an der GS Maroldsweisach

 

Maroldsweisach – Sobald für die ABC-Schützen der ersten Klasse an der Grundschule Maroldsweisach das zweite Schulhalbjahr beginnt, startet auch in dieser das WIM-Projekt (WIM = Wir musizieren). Das Gesamtkonzept der Programmes ist so angelegt, dass Kinder, die das erste und zweite Schuljahr besuchen, kostenfreien musikpraktischen Unterricht in der Grundschule erhalten sollen. Der Unterricht wird im sogenannten Tandem mit der Klasse im Rahmen des regulären Lehrplans durchgeführt, das heißt: eine Grundschullehrkraft und eine externe Musikfachkraft gestalten ihn gemeinsam. Erklärtes Ziel ist es, dass nach eineinhalb Jahren WIM-Unterricht eine Basis bei den Kindern vorhanden ist, auf der die weiterführende musikalische Bildung in Form von sing- und Instrumentalklassen, Musik-AGs, Gruppen- bzw. Individual-Unterricht aufgebaut werden kann. Der WIM-Unterricht erstreckt sich auf drei Schulhalbjahre bis zum Ende der zweiten Klasse und wird mit einer Wochenstunde im Regelunterricht durchgeführt. Das Projekt besteht dabei aus folgenden Schwerpunkten: Elemente der Musikalischen Grundausbildung, gemeinsames Singen und Bewegen mit Musik, Instrumentenvorstellung und Aufführungen des Gelernten im Rahmen von Schulveranstaltungen.

 

Da kam für die Grundschule Maroldsweisach unter anderem auch die Sachspende der Firma Hartsteinwerke Bayern-Mitteldeutschland (BAG) gerade recht! Betriebsleiter der Produktionsstätte in Maroldsweisach Sebastian Bär brachte am vergangenen Montag drei komplette Sätze Klangbausteine mit. Erste Spielversuche wurden von Schülern und Schülerinnen der vierten Klasse in Maroldsweisach sofort nach der Übergabe unternommen. Andrea Wölfel-Selzam hat sich einer gesonderten Ausbildung unterzogen, um das WIM-Projekt entsprechend qualifiziert durchführen zu können. Ihr zur Seite steht Florian Werner von der Musikschule Ebern. Er studierte Elementare Musikpädagogik an der Hochschule für Musik in Würzburg und erteilt seit 2010 musikalische Grundkurse an verschiedenen Musikschulen und Kindergärten.


alle Infos

Aktuelle Termine

Termin
So. 29.10.2017
17 Uhr Uhr
Kammerchor-Konzert der Musikschule Ebern e. V.
St. Laurentius Kirche in Ebern 
alle Termine

Diese Seite meinen Freunden empfehlen

Uns ist Datenschutz sehr wichtig - erst mit dem zweiten Klick auf den jeweiligen Button können Sie diese Seite weiterempfehlen.